Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren

Wild

 

Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren

Hier bekommt ihr das Rezept für einen leckeren Hirschburger mit Preiselbeeren und Camembert2

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 2 Stk Hirschburger Patties z.B. von Wilder Heinrich
  • 2 Stk Burgerbuns
  • 4 EL Preiselbeeren aus dem Glas
  • 70 g Camembert
  • 2 Hand Wildsalat gemischt (Rucola, Feldsalat usw.)

Zubereitung

  1. Hier seht ihr alle Zutaten. Der Salat ist gewaschen, die Preiselbeeren portioniert, der Camembert in Scheiben geschnitten und die Burgerpatties als auch die Burgergloschen liegen bereit.

    Wir haben uns hier für die Burgerpatties von Wilder Heinrich entschieden. Eine super Entscheidung, wie sich später rausstellte!

    Den Grill heißt ihr ordentlich hoch.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  2. Wir haben uns dazu entschlossen, die Hirschpatties auf der Gussplatte zuzubereiten. Bratet die Patties von beiden Seiten wie gewohnt an.

    Eure Burgerbuns schneidet ihr in der Mitte auf und legt sie auf das Warmhalterost, sodass sie leicht angetoastet werden,

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  3. Wenn beide Seiten gute Röstaromen abbekommen haben legt die Käsescheiben auf das Burgerpattie.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  4. Nun kommen die Burgergloschen zum Einsatz. Stülpt diese über die Patties mit dem Käse. Dadurch entsteht unter der Glocke so viel Hitze, sodass der Käse wunderbar zerläuft.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  5. So sah es bei uns bereits nach 2 Minuten aus. Für uns ist es so perfekt!

    Das knusprige was auf die Platte geflossen ist, wird direkt genascht 🙂

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  6. Jetzt geht es ans Belegen.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  7. Zu allererst kommt der Wildsalat auf das Unterteil des Buns.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  8. Nun kommt das Hirschpattie auf den Salat.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  9. Und darauf kommen dann zwei Löffel Preiselbeeren.

    Wir verzichten absichtlich auf aller Art Saucen bei diesem Burger, da das Wildfeisch in der Kombination mit dem Käse und den Preiselbeeren, schon sooo aromatisch ist, dass man wirklich keine Sauce benötigt.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren
  10. Fertig ist euer unglaublich aromatischer Hirschburger vom Gasgrill.

    Wir merken immer mehr, dass man bei Burgern einfach mehr variieren muss. Also auch mal Wildfleisch zu probieren oder auch mal ungewöhnliche Zutaten.

    Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit.

    Hirschburger mit Camembert und Preiselbeeren

Rehrücken aus dem SousVide Becken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü