Erdnusssauce selber machen (Burger Hawaii)

Sonstiges

Diesen Hawaiianischen Burger mit selbstgemachter Erdnusssauce müsst ihr probieren! Hier bekommt ihr das komplette Rezept für die Erdnusssauce und die Anleitung für den Hawaiianischen Burger.

 

Erdnusssauce selber machen (Burger Hawaii)

Vorbereitungszeit 20 days
Zubereitungszeit 25 days
Arbeitszeit 45 days
Portionen 4

Zutaten

für die Erdnusssauce

  • ca 100 g Erdnusscreme
  • 100 g Sahne
  • 100 ml Brühe (Bouillon)
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL dunkle Sojasauce
  • 1 TL Samal Oelek
  • 1 Stk Limette

für den Hawaii-Burger (2 Stück)

  • 2 Stk Burger Buns Brioche
  • 2 Stk Burger Patties Rind
  • 4 Scheiben Ananas
  • 1 Stk Tomate
  • 2 Blätter Kopfsalat / Batavia
  • 4 Scheiben Salatgurke
  • 4 EL selbstgemachte Erdnusssauce

Zubereitung

Die Erdnusssauce:

  1. Legt euch wie immer alle benötigten Zutaten bereit.

  2. Jetzt bereitet ihr die 100ml Brühe schon mal vor, damit ihr diese gleich zum ablöschen nutzen könnt.

    Danach wird der Zucker in einem kleinen Topf erwärmt, bis er flüssig wird

    Zucker in einem Topf
  3. Wichtig hierbei ist, dass der Zucker ständig gerührt wird

    Zucker in einem Topf
  4. Danach löscht ihr den Zucker mit der Brühe ab

    Zucker im Topf mit Brühe abgelöscht
  5. Jetzt fügt ihr die Sahne hinzu

    Zucker, Brühe und Sahne im Topf
  6. und drückt den Saft der Limette in den Topf, idealerweise ohne Kerne 😉

    aufgeschnittene Limette
  7. Danach noch die Sojasauce + das Samal Oelek hinzufügen und alles kurz aufkochen lassen

    Topf mit Brühe, Sahne, Limettensaft, Sambal Oelek und Sojasauce
  8. Zum Schluss unter Rühren so viel Erdnusscreme (ca. 100g) dazugeben, bis eine sämige Sauce entsteht.

    Und fertig ist eure leckere Erdnusssauce 🙂

    fertige Erdnusssauce im Topf

Der Burger:

  1. Wie ihr einen Burger grillt, solltet ihr wissen. Dennoch listen wir hier die einzelnen Schritte kurz auf:

    Die Burger Patties wie gewohnt grillen

    Die Buns von der Innenseite ebenfalls grillen und von beiden Seiten mit der selbstgemachten Erdnusssauce bestreichen.

    Parallel die Ananas auf den Grill legen und von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten angrillen, bis sie leicht braun werden.

    Nun den Burger nach belieben stapeln.

    gegrillte Ananas auf einer Gusseisenplatte
  2. Fertig ist euer Hawaiianischer-Erdnuss-Burger 🙂 Super lecker und durch die gegrillte Ananas schön saftig !

    Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen.

    Lasst uns gerne einen Kommentar da, wie euch das Rezept gefällt und ob ihr es schon mal probiert habt.

    burger hawai

 

Chimichurri – ganz schnell und einfach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü