Pizza vom Pizzastein auf dem Gasgrill

Sonstiges

Hier erklären wir die Zubereitung eines leckeren, dünnen Pizzateigs und die Benutzung des Pizzasteins im Gasgrill.

5 von 4 Bewertungen

Pizza vom Pizzastein auf dem Gasgrill

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Zeit zum "gehen" für den Teig 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 5

Zutaten

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 1 Würfel/Paket Hefe Entweder frische oder Trockenhefe
  • ca. 200 ml Wasser lauwarm
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zucker

Zubereitung

  1. Zu allererst schüttet ihr alle Zutaten in einer Rührschüssel zusammen.

    Dann verknetet ihr den Teig. (Ich mache das mittlerweile mit der Hand und Handschuhen) Geht natürlich auch mit einem Handmixer und Kneteinsätzen.

    Meistens muss ich noch so 10-20ml Wasser nachgießen. Damit der Teig schön geschmeidig wird.

  2. Wenn der Teig schön geschmeidig ist und alles gut verteilt ist, eine Kugel daraus formen.

    Dann kann der Teig für ca 30 min zur Seite gestellt werden und aufgehen. Am besten die Schüssel mit einem Trockentuch abdecken damit sich die entstehende Wärme durch die Hefe etwas besser hält.

    (Im Winter kann man die Schüssel zum Gehen gut auf die Heizung stellen im Sommer reichen meist die Temperaturen in der Wohnung)

  3. Nach ca. 30 min werdet ihr feststellen, dass der Teig ordentlich aufgegangen ist.

    Nun am besten den Teig zu einer Wurst formen und daraus 5 Teile abschneiden.

  4. Nun kann man die erste Pizza mit einem Nudelholz ausrollen. (sollte kein Nudelholz im Haus sein, geht auch notfalls eine leere Wasserflasche oder ähnliches.) Hierzu die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben und den Teig von innen nach außen möglichst rund ausrollen.

  5. Wenn der Teig ausgerollt ist sollte man ihn am besten direkt auf eine bemehlte Pizzaschaufel legen, da es hinterher mit Belag um ein vielfaches schwieriger ist die Pizza auf die Schaufel zu bekommen. (Die Pizzaschaufel war eine der besten Investitionen für Pizza am Grill) Wenn man noch keine Pizzaschaufel hat, kann man auch versuchen die Pizza auf ein bemehltes Backpapier zu legen und diese dann anschließend von dem Backpapier auf den Pizzastein gleiten lassen.

  6. Die Pizza nun nach belieben belegen. Ich rate aber nicht zuviel Tomatensauce zu benutzen, da diese sonst gerne von der Pizza auf den Stein runter läuft.

  7. Den Pizzastein mittig auf dem Grill platzieren und ordentlich heiß werden lassen.

  8. Wenn der Grill ca. 250- 350 Grad erreicht hat (je nach dem wieviel euer Grill schafft) macht ihr die Brenner unterhalb des Pizzasteins komplett aus, da euch sonst wahrscheinlich der Teig anbrennen wird. 

    Sollte euer Grill nicht so groß sein, könnt ich auch eine Gittererhöhung (z.B. das Gitter der IKEA Koncis) unter den Stein legen, sodass er mehr Abstand zum Brenner bekommt.

    Die restlichen Brenner laufen weiter auf Volldampf, damit ihr auch bei jedem Wechsel der Pizzen weiterhin noch eine gute Garraumtemperatur habt. 

    Sollte die Garrraumtemperatur einmal zu weit abgefallen sein, einfach etwas mit geschlossenem Deckel warten bis die Temperatur wieder bis ca 250 Grad gestiegen ist.

    Deckelthermometer Gasgrill
  9. Nun heißt es Pizza drauf und ca. 3-4 Minuten warten bis sie fertig ist. 

    Pizza vom Pizzastein auf einem Gasgrill
  10. Wenn die erste Pizza fertig ist, könnt ihr den Pizzastein, falls etwas Käse oder ähnliches daneben gelaufen ist, kurz mit einem Schaber reinigen. 

    Keinesfalls mit Wasser oder ähnlichem.

    Pizza vom Pizzastein auf einem Gasgrill
  11. Dann können auch schon die nächsten Pizzen gemacht werden.

    Guten Appetit!

  12. Nach der Pizzasession, den Stein nochmal komplett hochheizen und anschließend mit einem Holzschaber oder Ceranfeldschaber reinigen. (Es ist nicht schlimm wenn der Stein sich verfärbt oder schwarze Stellen darauf sind)

Das oben verwendete Equipment kannst du hier kaufen:

 

Ein Knuspriges Weißbrot
Parmesan-Knoblauch-Kartoffeln

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü