Cevapcici vom Grill

Rind, Schwein

 

Cevapcici vom Grill

Hier bekommt ihr das Rezept für leckere, würzige Cevapcici vom Grill.

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch (halb und halb) Rind und Schwein
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1 Stk Ei
  • 1 TL Paprika-Edelsüß
  • 1 TL Majoran getrocknet
  • 4 Stiele Petersilie (krause)
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Zubereitung

  1. Wie immer legt ihr euch eure Zutaten erstmal bereit. Somit habt ihr später alles schnell griffbereit.

  2. Die Petersilie und den Knoblauch schneidet ihr in kleine Stückchen.

  3. Gebt das Hackfleisch sowie die Petersilie und den Knoblauch in eine geeignete Schüssel.

    Hier verknetet ihr alles schonmal gut miteinander.

  4. Fügt nun ein Ei in die Hackfleischmasse hinzu und untermengt dieses ebenfalls gut in der Hackfleischmasse.

  5. Jetzt kommen die Gewürze in die Masse. Und auch das wird jetzt gut verteilt in der Masse. Knetet die Masse so lange durch bis das Hackfleisch anfängt leicht Fäden zu ziehen. Somit entsteht später eine festere Bindung und die Cevapcici fallen nicht so leicht auseinander.

  6. So sollte es dann ungefähr aussehen. Wir haben für das Formen der Cevapcici den Cevapomaker benutzt. Dies erleichtert das Formen der Cevapcici um ein vielfaches. Zudem werden sie schön gleichmäßig.

  7. Füllt den Cevapomaker zu ca. 3/4 mit der Hackfleischmasse.

  8. Nun kann die Presse wieder zusammen gesetzt werden.

  9. Mit zwei Händen wird nun die Presse zusammen gedrückt und gleichzeitig werden 7 leckere Cevapcici geformt.

  10. Schön gleichmäßig sehen sie aus. Natürlich könnt ihr die Cevapcici auch mit den Händen Formen.

    Aus 500g Hackfleisch bekommt ihr ca. 15 Cevapcici geformt.

  11. Heißt nun euren Grill hoch. Wir haben uns dafür entschieden die Cevapcici auf der Grillplatte zu grillen.

  12. Gegrillt werden sie eigentlich wie normale Würstchen.

  13. Von allen Seiten anbraten. Wenn sie rundherum angebraten sind, sind sie auch innen gar und können schon auf den Teller 🙂

  14. So sollten sie dann in etwas aussehen.

  15. Wir haben das zu leckeren Djuvec-Reis und Tsaziki gemacht. Die Rezepte dazu findet ihr natürlich ebenfalls auf dieser Seite.

    Wir wünschen viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit.

  

Dunkelbier-Gulasch aus dem DutchOven
Köfte vom Grill

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü