Hackbällchen Toskana

Rind, Schwein

Hier bekommt ihr das Rezept für leckere Hackbällchen vom Gasgrill.

Hackbällchen Toskana

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten

Für die Hackbällchen

  • 1 kg gemischtes Hack (12 Hackbällchen)
  • 30 g italienische Kräuter
  • 1 kleine Zwiebel (rot)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz

Für die Sauce

  • 500 g passierte Tomaten
  • 400 g stückige Tomaten
  • 200 ml Sahne
  • 3 EL Tomatenmark
  • 20 g italienische Kräuter
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Oregano (optional)

außerdem:

  • 250 g Mozzarella (2 Kugeln)

Zubereitung

  1. Legt euch wie immer alle Zutaten bereit.

    Zutaten für Hackbällchen Toskana
  2. Wir starten mit den Hackbällchen und zerkleinern die Zwiebel in kleine Würfel. Der Knoblauch wird ebenfalls fein gehackt.

    Als nächstes legen wir das Fleisch in eine große Schüssel und geben alle Zutaten für die Hackbällchen dazu.

    gemischtes Hack mir weiteren Zutaten für Fleischbällchen
  3. Jetzt kneten wir alles gut durch, bis die Masse ungefähr so aussieht:

    gemischtes Hack mir weiteren Zutaten für Fleischbällchen
  4. Daraus formen wir 12 gleichgroße Fleischbällchen und stellen diese zunächst beiseite.

    kleine Kugeln aus gemischtem Hack
  5. Die beiden Mozzarella-Kugeln schneidet ihr in 12 Scheiben, sodass später auf jedem Hackbällchen eine Scheibe ihren Platz findet.

    Mozzarella in Scheiben geschnitten
  6. Nun starten wir mit der Zubereitung der Sauce und geben auch hier wieder alle dafür benötigten Zutaten in eine große Schüssel.

    alle Zutaten für die Sauce der Hackbällchen
  7. Danach rühren wir alles gut durch. Hierfür eigent sich ein Schneebesen sehr gut.

    fertige Sauce für Hackbällchen
  8. Wer möchte kann auch etwas Oregano dazugeben.

    Sauce für Hackbällchen mit Oregano
  9. Jetzt widmen wir uns dem Grill, der auf ca. 200°C indirekte Hitze eingestellt ist. Die Gusseisenpfanne wurde vorher schon draufgestellt, damit sie vorgeheizt ist.

    Gusseisenpfanne auf dem Grill
  10. Nun legt ihr alle Fleischbällchen in die Gusseisenpfanne und bratet diese nur kurz an, sodass diese von beiden Seiten ein paar Röstaromen entwickeln können. Öl wird dafür nicht benötigt. Die Fleischbällchen sollten auf keinen Fall komplett durchgebraten werden. Dies passiert später, sobald die Sauce dazugeben wird.

    Hackbällchen werden in einer Gusspfanne gegrillt
  11. Hier noch eine Ansicht von oben:

    Hackbällchen in Gusspfanne von oben
  12. So sehen die Hackbällchen aus, nachem sie von einer Seite angebraten wurden.

    angebratene Hackbällchen in Gusspfanne
  13. Nach ca. 10 Minuten sollten die Hackbällchen auf beiden Seiten die gewünschte Farbe haben, sodass wir die Sauce dazugeben können. Danach legen wir je eine Mozzarella-Scheibe auf ein Hackbällchen.

    Jetzt kann der Grill für ca. 30 Minuten geschlossen werden.

    Mozzarellascheiben auf Hackbällchen in Gusspfanne
  14. Kurzer Zwischenstand nach 10 Minuten: köstlich, der Käse zerläuft und die Sauce brutzelt vor sich hin.

    leicht geschmolzener Mozarella auf Hackbällchen
  15. Nach insgesamt ca. 30 Minuten sollte das Ergebnis dann ca. so aussehen. Idealerweise kontrolliert ihr die Kerntemperatur der Hackbällchen mit einem Einstechthermometer. Die Kerntemperatur sollte mindestens 70°C betragen, damit das Fleisch durch ist.

    fertige Gusseisenpfanne mit Hackbällchen Tosakana
  16. Fertig sind eure Hackbällchen Toskana vom Gasgrill in unter einer Stunde.

    Die Gusseisenpfanne ist sehr heiß und speichert die Wärme sehr lange. Wir empfehlen euch, die Pfanne mit entsprechenden Grillhandschuhen vom Grill zu nehmen und die Pfanne auf einen Untersetzer auf den Tisch zu stellen.

    Dazu passt entweder ein leckeres Baguette, mit dem man in die Sauce dippen kann oder ein paar Nudeln -> genug Pastasauce ist auf jeden Fall vorhanden 😉

    Nun wünschen wir euch viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit 😉

Schweine-Rahm-Gulasch aus dem DutchOven
Colafleisch aus dem DutchOven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü