Spareribs aus dem Dutch Oven

DutchOven, Schwein

Spareribs aus dem Dutch Oven – klingt komisch, ist aber verdammt lecker 😉

Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
4.5 von 8 Bewertungen

Spareribs aus dem DutchOven

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Arbeitszeit 3 Stunden
Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 3 kg Schweine Rippchen (Spareribs) ca. 6 Leitern
  • 2 Stk Gemüsezwiebeln
  • 2 Stk Rote Paprika
  • 200 g Bacon in Scheiben
  • 4 EL Magic Dust Rub
  • 1 EL Knoblauchgranulat
  • 1 TL Zucker
  • 200 ml BBQ-Sauce
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung

  1. Zu allererst werden die Rippchen vorbereitet.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  2. Hierzu wird die Silberhaut auf der Innenseite der Rippen, mit Hilfe eines Löffels entfernt.

    Schiebt dazu einen Löffel von der Seite unter die weissliche Silberhaut. Nun könnt ihr die Haut im Optimalfall komplett abziehen.

    Sollte dies zu rutschig sein, hilft ein Blatt Küchenpapier, damit man die Silberhaut gut greifen kann.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  3. Bereitet nun alle Rippchen so vor und legt sie in eine große Schale.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  4. Jetzt bereiten wir unseren Rub zu.

    Hierzu nehmt ihr den Magic Dust Rub und vermischt ihn mit dem Knoblauchgranulat.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  5. Jetzt noch den Zucker hinzufügen und ebenfalls vermengen.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  6. Streut diesen Rub nun über eure Rippchen.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  7. Verteilt ihn gut über alle Rippen, sodass sie von allen Seiten mit der Gewürzmischung bedeckt sind.

  8. Jetzt kommen die Rippchen noch idealerweise für 24 Stunden in den Kühlschrank.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  9. Jetzt können wir die restlichen Zutaten vorbereiten.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  10. Hierzu schneidet ihr die Gemüsezwiebeln in ca. 5-10mm dicke Scheiben.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  11. Auch die Paprika wird in etwa gleich dicke Scheiben geschnitten.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  12. Der Knoblauch wird geschält.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  13. Füllt das Olivenöl in eine kleine Schüssel.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  14. In das Öl presst ihr jetzt den gesamten Knoblauch.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  15. Verrührt die Öl-Knoblauchmasse nun gut.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  16. Jetzt wird der DutchOven vorbereitet.

    Legt ihn mit Baconscheiben am Boden aus. So wie ihr hier auf dem Foto sehen könnt.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  17. Nun kommen ein paar Zwiebelringe und Paprikaringe als Abstandshalter auf den Boden.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  18. Beginnt nun die Rippchen von außen nach Innen aufrecht zu Schichten.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  19. Zwischen den Schichten kommt immer wieder eine Schicht mit Zwiebeln und Paprikaringen. Macht das bis ihr alle Rippchen im DutchOven geschichtet habt. Ihr könnt ruhig mit etwas Druck arbeiten. Wir haben hier einen 8 Liter Dutch Oven benutzt.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  20. Wenn ihr alle Rippchen untergebracht habt, verteilt das Knoblauchöl über den Rippchen.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  21. Verteilt jetzt noch die BBQ Sauce über den Enden der Rippchen.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  22. So sollte es in etwa dann bei euch aussehen.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  23. Der Grill wird auf indirekte Hitze von ca 200° vorbereitet. Wir haben hierzu in der Mitte des Grills eine Gussplatte gelegt und nur links und rechts die Brenner auf voll Dampf eingeschaltet.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  24. Vegesst nun nicht den Deckel auf den DutchOven zu setzen. 🙂 Hier bleibt das ganze nun für ca. 2 1/2 bis 3 Stunden. Je nachdem wie hoch die Temperatur in eurem Grill wird.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  25. Nach den 2 1/2 Stunden sind eure Rippchen fertig !

    Wir empfehlen euch dazu entweder Rosmarinkartoffeln oder selbstgemachte Parmesan Kartoffeln.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven
  26. Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachgrillen.

    Hier bekommt ihr das Rezept für Spareribs aus dem DutchOven

Chicken Nuggets vom Grill
Schweinefilet im Blätterteigmantel

16 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Machte diese Rippchen schon sehr oft im Dutch Oven und sind immer ein Gedicht.
    Tolles Rezept!

    Antworten
  • Wir haben das Rezept schon zwei mal ausprobiert und können nur sagen, es ist ein Gaumenschmauß, sehr lecker.
    Es hat bis zum Weihnachts Essen gereicht. 👍👍👍

    Antworten
  • Viel zu lange ist Müll das Rezept

    Antworten
  • Ja gut, ist halt Schichtfleisch mit Knochen 🤣
    Aber sehr lecker

    Antworten
  • ..nbhhj
    Viel zu lange ist Müll das Rezept

    wenn das dir zu lange dauert dann geh zu pommesbude

    das rezept finde ich sehr lecker man kann seiner fantasie an beilagen freien lauf lassen

    Antworten
  • Dummer Kommentar,Müll Rezept! wer beim Essen und dessen Vorbereitung keine Zeit mitbringt sollte sich weder Grill noch dutch oven oder sonstiges zulegen.
    Das Rezept ist top und die Rippchen ein Gaumenschmaus!
    Als Meister der Schlechtbewertung,
    Geh zu Mc Donalds und schreib nichts wovon du keine Ahnung hast!!

    Antworten
    • sascha-coners@t-online.de
      13. März 2022 3:42

      Super geiles Rezept, habe es im Dutch mit Kohle gemacht. Fast sechs Stunden lang ,das Fleisch ist vom Knochen abgefallen.
      Meine Gäste haben sich gefreut.
      Vielen Dank für das schöne Rezept

      Antworten
  • Bäääääm das war der Hammer, von der Zubereitung bis zum Essen wo man das Fleisch so vom Knochen abfallen sehen konnte.
    Dazu gab’s selbstgemachte Kartoffelecken. 🙂

    Antworten
    • Hallo Jens,
      danke für dein Feedback. Schön zu hören, dass es dir geschmeckt hat 😉

      Beste Grüße
      Hobby-Griller Paul

      Antworten
  • Fritz Herrmann
    30. Mai 2022 17:30

    Super Rezept habe es schon mehrmals gemacht kommt immer gut an

    Antworten
    • Hallo Fritz,

      danke für die tolle Rückmeldung 😉
      Dann weiterhin guten Appetit und viel Spaß mit unseren Rezepten.

      Beste Grüße
      Hobby-Griller Paul

      Antworten
  • Hallo, vielleicht hab ich es übersehen aber nochmals zu Sicherheit 😂: was für eine Dutch-Größe wird hier empfohlen? 9FT?

    danke 🤩

    Antworten
    • Hi Matthias,

      Ja genau, 9ft DutchOven haben wir benutzt (8 Liter). Im Text findest du auch eine Verlinkung zum DutchOven. 😉

      Liebe Grüße✌️
      Hobby-Griller Olli

      Antworten
  • Christian Schwarz
    25. Juni 2022 13:58

    War super lecker. Und wenn man(n) grillt ist es normal das man zeit haben muss. Werde es wieder machen.

    Antworten
  • Christian Schwarz
    25. Juni 2022 14:00

    Schade das man keine fotos zeigen kann🍻🍻🍻🍻🍻.
    Aber überzeugt euch selbst von dem rezept. Ich finde es sehr gut

    Antworten
  • Peter Fiebrich
    26. Juni 2022 18:22

    Ich würde das Rezept sehr gerne ausprobieren,aber auf die klassische Art mit Briketts. Kann mir jemand Angaben dazu machen wieviel Kohlen und Garzeit benötigt werden? Danke schon mal für die Tipps!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü